Radio selber machen

Im Zweifel Töne lieber selbst aufnehmen

Wenn Sie vorhaben, an Ihrer Schule ein Schulradio zu etablieren oder einfach Hörbeiträge zu machen, richten Sie gemeinsam mit den Kindern ein kleines Studio mit Arbeitstisch ein. Lassen Sie die Kinder einen Namen für die Radiogruppe suchen und über diesen demokratisch abstimmen. Die Kinder können sich Buttons oder kleine Presseausweise machen, auch das erhöht die Identifikation mit der Arbeit und macht Spaß.

Große Teile der Radioarbeit erfordern Konzentration und hohe Aufmerksamkeit. Deswegen ist es hilfreich, zwischendurch gezielt körperliche Übungen zu machen. Einfache Bewegungsspiele helfen, sich danach wieder besser zu konzentrieren. Oder: Alle Kinder werden Popstar oder Starmoderator und dürfen sich albern am Mikrophon, vielleicht einem aus Pappmaché selbst gebauten, austoben.

Radiomachen darf Spaß machen!

 

Wissenswertes